FAQ - HĂ€ufig gestellte Fragen zu Online Casinos - DONBONUS.net

In unserer FAQ-Rubrik möchten wir die am hĂ€ufigst vorkommenden und wichtigsten Fragen zum Thema Online GlĂŒcksspiel aufgreifen und beantworten. Wir hoffen, Dir auf diese Weise eine Menge Recherchearbeit abnehmen zu können. Auf Grund von RĂŒckmeldungen wird die FAQ-Seite permanent ergĂ€nzt und erweitert. DarĂŒber hinaus versuchen wir natĂŒrlich stets auf dem aktuellsten Stand zu sein! Du bist der Meinung einige Themen fehlen oder wurden zu kurz beleuchtet? Zögere bitte nicht: Nutze dazu ganz einfach unser Kontaktformular und schreibe uns.

Bist Du auf der Suche nach Informationen zum Willkommensbonus und allem was dazugehört? Dann klicke hier und scrolle etwas nach unten. Möchtest Du generell mehr ĂŒber das Thema Online GlĂŒcksspiel erfahren, dann wirf einen Blick in unsere Wissensdatenbank.

Hinweis: Über die Suchfunktion (STRG + F) Deines Browsers lassen sich Deine gewĂŒnschten Begriffe direkt finden.

Wie funktionieren Slot Machines?

Alle angebotenen Slots werden von einem Mechanismus gesteuert, der als Zufallszahlengenerator (RNG = Random Number Generator) bezeichnet wird. Dieser Computer generiert Zahlen auf Basis eines Zufallsprinzips und hat auch keinen eingebauten Speicher, wodurch sichergestellt wird, dass jede Spielsitzung einzigartig ist. Bei jedem Klick auf die Start-Taste wird eine nicht zusammenhÀngende Reihe von Zahlen erzeugt. Dabei haben Deine bisherigen Erfolge und Misserfolge keinen Einfluss auf Deine Chancen im nÀchsten Spin. Hast Du beispielsweise im letzten Spin einen eklatanten Gewinn erzielt, dann wird Dein nÀchster Spin nicht von diesem Ergebnis beeinflusst, da weder Muster noch Konsistenzen erkannt und gespeichert werden.

Eine ausfĂŒhrliche Beschreibung ĂŒber die Funktionsweise des Zufallszahlengenerators und dem Zusammenhang zur Wahrscheinlichkeit findest Du ebenfalls in der Wissensdatenbank!

Was ist ein „Sticky“ bzw. „Non-Sticky“ Bonus?

GrundsĂ€tzlich lassen sich zwei wesentliche Arten von Boni klassifizieren: Sticky- und Non-Sticky Boni. Beide Varianten haben ihre Daseinsberechtigung! Die Begriffe „Sticky“ und „Non-Sticky“ beziehen sich auf die Art und Weise, wie ein Bonus ausgezahlt werden kann (oder auch nicht). Bei nĂ€herer Betrachtung des aktuellen Online GlĂŒcksspielmarktes stellt man fest, dass ein Sticky Bonus wesentlich hĂ€ufiger angeboten wird als ein Non-Sticky Bonus. Nachfolgend erfĂ€hrst Du alles ĂŒber das Thema Sticky- und Non-Sticky Bonus:

Das Wort „Sticky“ ist Englisch und bedeutet so viel wie „klebend, heftend“. Es bezieht sich auf die Tatsache, dass sich das Einzahlungsgeld automatisch und standardmĂ€ĂŸig an das gewĂ€hrte Bonusgeld „anheftet“. Demnach wird die Einzahlung mit dem erhaltenen Bonusgeld „vermischt“ bzw. „verbunden“, genauso wie ein StĂŒck Kaugummi, welches an der Schuhsohle klebt. Dies hat zur Folge, dass keine vorzeitige Auszahlung getĂ€tigt werden kann, solange die in den Bonusbedingungen angegebenen Umsatzanforderungen nicht erfĂŒllt worden sind.

Neben dem Sticky Bonus existiert noch ein weiterer Bonustyp, der sogenannte „Non-Sticky Bonus“. Dieser Bonus wird gelegentlich auch als „Parachute / Fallschirm“- oder „Lifeline / Rettungsleinen“-Bonus bezeichnet und gewinnt unter den Spielern immer mehr an Beliebtheit. Der Grund fĂŒr die Bezeichnung des Non-Sticky Bonus ist recht einfach: Solltest Du mit Deinem Echtgeld nicht gewinnen, fungiert das Bonusgeld als „Fallschirm“!

Aufgrund neuer Regularien sind die Online GlĂŒcksspiel-Anbieter mit einer Lizenz der „Britischen GlĂŒcksspielkommission (UK Gambling Commission)“ sogar dazu verpflichtet, fĂŒr Spieler mit Wohnsitz in Großbritannien und Nordirland, nur den Non-Sticky Bonustyp anzubieten. Die Nutzung eines Non-Sticky Bonus kann, im Vergleich zum traditionellen Sticky Bonus, die Chance auf eine Auszahlung erhöhen bzw. verbessern.

Von einem Non-Sticky Bonus wird im Allgemeinen genau dann gesprochen, wenn dem Spieler bei der Verwendung eines Bonus die Möglichkeit gegeben wird, zunĂ€chst mit seinem Echtgeldanteil zu spielen. Das Bonusguthaben bleibt wĂ€hrend dieser Phase unberĂŒhrt. Insofern sind diese beiden Guthaben (Echt- und Bonusguthaben) getrennt voneinander zu betrachten. Im Falle eines Gewinns wĂ€hrend des Echtgeldanteils kann unverzĂŒglich eine Auszahlung beantragt werden. Hierbei wird jedoch das gesamte Bonusguthaben storniert. Erst wenn der Echtgeldanteil erschöpft ist, wird das Bonusguthaben verwendet. Auch dann greifen in der Regel erst die Umsatzbedingungen* des Online Anbieters. Sobald alle Umsatzbedingungen erfĂŒllt sind, kann das Guthaben beim Non-Sticky Bonus, genauso wie beim Sticky Bonus, in Bargeld umgewandelt und ausgezahlt werden. Normalerweise liegt ein Non-Sticky Bonus zwischen 50% – 200% der Einzahlung.

Beispiel fĂŒr ein Non-Sticky Bonus: Spieler X meldet sich als Neukunde beim Online Anbieter Y an und beansprucht den angebotenen 100% Non-Sticky Willkommensbonus bis zu 100€. Nun tĂ€tigt Spieler X eine Einzahlung in Höhe von 100€ und erhĂ€lt zusĂ€tzliche 100€ von dem Online GlĂŒcksspiel-Anbieter. Insgesamt hat Spieler X nun 200€ (100€ Echtgeld / 100€ Bonusgeld) zur VerfĂŒgung. Beim herkömmlichen Sticky Bonus wĂ€re diese Trennung zwischen Echt- und Bonusgeld nicht ersichtlich. Es wĂŒrde vermischt werden und wĂ€re somit nicht vorzeitig auszahlbar, solange die Umsatzbedingungen nicht erfĂŒllt worden sind. Die vom Spieler X eingezahlten 100€ sind von jeglichen Umsatzbedingungen befreit und werden zuerst fĂŒr das Spielen verwendet. Erst wenn Spieler X in das 100€ Bonusguthaben fĂ€llt, mĂŒssen die Umsatzbedingungen erfĂŒllt werden, bevor eine Auszahlung getĂ€tigt werden kann. Dann verhĂ€lt es sich wie bei einem Sticky Bonus.

Aus unserer Sicht stellt dieser Bonustyp die fairste Art von Bonus dar. In den Bonusbedingungen sowie den Allgemeine GeschĂ€ftsbedingungen sind Begriffe wie „Sticky“ und „Non-Sticky“ nicht gebrĂ€uchlich. Um zu erkennen, ob es sich um einen Non-Sticky Bonus handelt, muss der Teil der Bedingung gefunden werden, der diesen Sachverhalt eindeutig beschreibt. Eine Formulierung fĂŒr einen Non-Sticky Bonus könnte unter anderem wie folgt lauten:

„Dein Guthaben, bestehend aus Echtgeld und Bonusgeld, wird in folgender Reihenfolge genutzt:

  1. Echtgeld
  2. Bonusgeld

Nur wenn Du einen Einsatz mit Bonusgeld oder einen Einsatz, der zum Teil aus Bonusgeld besteht platzierst, verringert sich die Umsatzbedingung um den Betrag der Bonuswette sowie auf maximal 5 EUR.“

oder

„WĂ€hrend des Spiels wird zuerst Echtgeld verwendet. Echtgeldwetten bringen Echtgeldgewinne. Bonusgeldwetten bringen Bonusgeldgewinne, [
]. Echtgeld kann immer ausgezahlt werden.“

Diese Formulierung allein ist jedoch kein Garant dafĂŒr, dass es sich tatsĂ€chlich auch um einen Non-Sticky Bonus handelt. Wenn Du sichergehen möchtest, kontaktiere den Online Anbieter direkt ĂŒber den Live Chat (Kundensupport) oder via E-Mail. Mehr zum Thema Bonustypen findest Du hier!

*Unter UmstĂ€nden können bereits bei der Verwendung des Echtgeldanteils andere Bedingungen greifen. Zum Beispiel der Maximaleinsatz pro Umdrehung oder der Ausschluss von Spielen. Dies hĂ€ngt vom jeweiligen GlĂŒckspiels-Anbieter ab und kann dementsprechend unterschiedlich sein. Bei einigen Anbietern wird bereits bei der Verwendung des Echtgeldanteils zum Umsatz beigetragen.

Was bedeutet RTP?

Der englische Begriff „RTP“ steht fĂŒr „Return to Player“. Hierzulande wird der RTP-Wert im GlĂŒcksspiel Kontext auch hĂ€ufig als „Auszahlungsquote“ oder „AusschĂŒttungsquote“ bezeichnet. Die AusschĂŒttungsquote (RTP) ist ein von den GlĂŒcksspielregulierungsbehörden vorgeschriebener Prozentsatz der durchschnittlichen EinsĂ€tze, welcher von den Online Anbietern als Gewinn wieder an die Spieler zurĂŒckzugeben werden muss. Je höher der Prozentwert, desto besser fĂŒr Dich. Die Auszahlungsquoten bei lizenzierten Online GlĂŒcksspiel-Plattformen werden ebenfalls von unabhĂ€ngigen PrĂŒfinstituten regelmĂ€ĂŸig kontrolliert.

Sind Online GlĂŒcksspiele und Online GlĂŒcksspiel-Anbieter in Deutschland illegal?

Online GlĂŒcksspiele in Deutschland unterliegen dem EU-Recht! Das EU-Recht steht ĂŒber dem nationalen Recht, sprich nationale Gesetze dĂŒrfen sich nicht ĂŒber das EU-Recht hinwegsetzen. Zwar steht im (nationalen) GlĂŒcksspielstaatsvertrag, dass „das Veranstalten und Vermitteln öffentlicher GlĂŒcksspiele im Internet verboten ist“ (§ 4 Absatz 4), dennoch berufen sich die internationalen Anbieter auf die EU-Dienstleistungsfreiheit sowie vorhandene GlĂŒcksspiel-Lizenzen aus europĂ€ischen Staaten, die sie zum Betrieb der Online Plattformen in Deutschland berechtigten.

Die Dienstleistungsfreiheit der EuropĂ€ischen Union besagt, dass Unternehmen die in Mitgliedstaaten der EU ansĂ€ssig sind, ihre Dienstleistungen ĂŒber LĂ€ndergrenzen hinweg anbieten dĂŒrfen. Hat also ein Sportwetten Anbieter oder ein Online GlĂŒcksspiel-Anbieter eine Lizenz in einem Mitgliedsstaat der EU, so soll er sein Angebot in der ganzen EU zur VerfĂŒgung stellen können und dĂŒrfen. In vielen FĂ€llen besitzen auslĂ€ndische GlĂŒcksspiel-Anbieter eine Lizenz und Konzession des Heimatlandes (innerhalb der EU).

Solange der Gesetzgeber keine eindeutige gesetzliche Regelung zum Thema Online-GlĂŒcksspiel geschaffen hat, dĂŒrfen Spieler aus Deutschland bedenkenlos auf lizenzierten Online GlĂŒcksspiel-Plattformen in Europa spielen.

Bis Juli 2021 soll ein neuer GlĂŒcksspielstaatsvertrag in Kraft treten, der die unterschiedlichen Gesetze aus Europa und Deutschland vereint. Ab dem 15.10.2020 tritt allerdings bereits die sogenannte „Übergangsregelungen“ in Kraft. Darauf haben sich die Staats- und Senatskanzleien der 16 BundeslĂ€nder fĂŒr GlĂŒcksspiel-Angebote im Internet verstĂ€ndigt. Anbieter von Online GlĂŒcksspiel haben somit die Möglichkeit, die nationalen Gesetzte und Vorschriften bereits umzusetzen. Tun sie dies nicht, wird ihnen höchstwahrscheinlich keine gĂŒltige deutsche Lizenz erteilt. Mindestens 13 Landesparlamente mĂŒssen dem neuen Staatsvertrag zustimmen, damit dieser in Kraft treten kann.

Gibt es seriöse / sichere Online Anbieter mit deutscher Lizenz?

Ja, definitiv! Schleswig-Holstein ist der einzige organisierte Online-GlĂŒcksspielstaat in Deutschland, welcher bereits seit vielen Jahren Lizenzen an Online GlĂŒcksspiel-Anbieter vergibt. Beispielsweise besitzt LeoVegas eine gĂŒltige Lizenz aus Deutschland. Neben LeoVegas existiert eine Vielzahl weiterer GlĂŒcksspiel-Anbieter mit einer gĂŒltigen deutschen Lizenz (aus Schleswig-Holstein).

Seit der „Übergangsregelung“ im Oktober 2020 und dem damit einhergehenden neuen GlĂŒcksspielstaatsvertrag (GlĂŒStV), welcher ab Juli 2021 in Kraft treten soll, bemĂŒhen sich derzeit immer mehr Online Anbieter um eine zukĂŒnftige deutsche Lizenz. Jene Lizenz ist dabei nicht auf ein Bundesland, wie bisher, beschrĂ€nkt. Um eine deutsche Lizenz zu erhalten mĂŒssen diverse Anforderungen erfĂŒllt werden.

Werden die Anforderungen der obersten GlĂŒcksspielaufsichtsbehörden der LĂ€nder erfĂŒllt, so wird einem GlĂŒcksspiel-Anbieter im Rahmen eines spĂ€teren Erlaubnisverfahrens in der Regel nicht die ZuverlĂ€ssigkeit wegen des Eigenvertriebs oder der Veranstaltung von virtuellen Automatenspielen und Online-Poker abzusprechen sein. Ein Anspruch auf Erlaubniserteilung oder ein PrĂ€judiz fĂŒr ein spĂ€teres Erlaubniserteilungsverfahren wird, auch mit RĂŒcksicht auf die weiteren Anforderungen des geltenden Rechts, durch diese AusĂŒbung des Vollzugsermessens jedoch nicht begrĂŒndet.

Dies geht aus der „Gemeinsame Leitlinien der obersten GlĂŒcksspielaufsichtsbehörden der LĂ€nder in Bezug auf Angebote von virtuellen Automatenspielen und Online-Poker auf Grundlage des Umlaufbeschlusses der Chefinnen und Chefs der Staats- und Senatskanzleien vom 8. September 2020“ des Hessischen Innenministeriums vom 30. September 2020 hervor.

Woran erkenne ich seriöse Online GlĂŒcksspiel-Anbieter?

Damit ein Online GlĂŒcksspiel-Anbieter seine Dienste legal im Internet und somit lĂ€nderĂŒbergreifend anbieten darf, ist eine gĂŒltige Lizenz vonnöten. Seriöse GlĂŒcksspiel-Betreiber im EU-Raum sollten ĂŒber eine renommierte Lizenz aus Europa verfĂŒgen. ZustĂ€ndig fĂŒr die Lizenzvergabe und die Regulierung der Lizenznehmer ist beispielsweise die Malta Gaming Authority (MGA). Die MGA gilt als eine der stĂ€rksten und sichersten Behörden, welche die Lizenznehmer regelmĂ€ĂŸig kontrolliert und reguliert. Dabei hat sich die MGA bereits vielfach als seriöse und zuverlĂ€ssige Regulierungsbehörde bewiesen und genießt auch international eine hervorragende Reputation.

Lizenzierte Online GlĂŒcksspiel-Anbieter beherbergen in der Regel die Angaben ĂŒber die vorhandene Lizenz inklusive Lizenznummer an einer prominenten Stelle auf der eigenen Webseite. Üblicherweise findest Du Details ĂŒber die betreffende Lizenz ganz unten auf der Startseite (im Footer). Oftmals ist auch das MGA Logo im Footer verlinkt. Durch einen Klick auf dieses Logo gelangst Du zu der entsprechenden Lizenzierungsbehörde. Dadurch kannst Du die Lizenz eines seriösen Anbieters ĂŒberprĂŒfen.

Insbesondere im letzten Jahrzehnt hat sich Malta als unangefochtener Spitzenreiter bei der Regulierung von Online GlĂŒcksspiel immer mehr herauskristallisiert. Simultan avancierte der Inselstaat Malta sich zur Online GlĂŒcksspiel Hochburg Europas.

Die MGA ist jedoch nicht nur auf die Lizenzvergabe, Überwachung und Regulierung der Online GlĂŒcksspiel-Anbieter verantwortlich, sondern setzt sich auch fĂŒr Spieler ein, welche sich im Streit mit einem Online GlĂŒcksspiel-Anbieter befinden. Die MGA wird die Spielerinteressen durchsetzen, sofern der GlĂŒcksspiel-Anbieter im Unrecht ist. FĂŒr Dich als betroffener Spieler ist dies völlig unkompliziert. Auf der Homepage der MGA gibt es ein englischsprachiges Support Formular zum AusfĂŒllen. Hier geht es zum Formular!

Ein weiterer Punkt bezieht sich auf die technische Sicherheit. Jedes seriöse und lizenzierte Online GlĂŒcksspiel-Plattform sollte unbedingt gewĂ€hrleisten, dass eine sichere und verschlĂŒsselte Übertragung durch SSL/TLS-Zertifikate sichergestellt ist, um Datenmanipulation zu vermeiden.

DarĂŒber hinaus ist ein zuverlĂ€ssiger und seriöser Kundendienst ebenfalls ein gutes Zeichen fĂŒr die Fairness und Sicherheit eines Online GlĂŒcksspiel-Anbieters. Dieser sollte bei Fragen und Problemen ansprechbar und ohne zusĂ€tzliche Kosten fĂŒr Dich zu erreichen sein.

Die Meinung einzelner Spieler -beispielsweise in Foren- ist ebenfalls ein wichtiger Indikator und Anhaltspunkt fĂŒr die SeriositĂ€t einer GlĂŒcksspiel-Plattform. Du kannst Dir relativ schnell einen ersten Überblick ĂŒber den Online Anbieter verschaffen, indem Du Dir einige Rezensionen im Internet durchliest. Wenn die Beschwerden ĂŒberwiegen, scheint etwas nicht ganz in Ordnung zu sein. Es wird keine Online GlĂŒcksspiel-Anbieter geben, die ausschließlich positive Bewertungen haben.

Weitere, zu prĂŒfende Kriterien sind neben den AGBs und den Bonusbedingungen, auch die einsehbaren Auszahlungsquoten. Kein seriöser Anbieter sollte die Auszahlungsquoten verschleiern. Jeder Spieler sollte die Möglichkeit haben, die Auszahlungsquote (RTP) fĂŒr jedes Spiel bei jedem Provider einsehen zu können. Ferner solltest Du insbesondere bei den angebotenen Boni und Aktionen darauf achten, welche Bonusbedingungen erfĂŒllt werden mĂŒssen, damit eine Auszahlung freigegeben wird. Das bedeutet: Die Auszahlungsbedingungen mĂŒssen klar kommuniziert werden. Faire und erfĂŒllbare Bonusbedingungen sind hierbei ein wichtiges Argument bei der SeriositĂ€t eines Online GlĂŒckspiel-Anbietersund sollten dementsprechend deutlich erkennbar angegeben werden. DarĂŒber hinaus solltest Du die Wahl haben, ob Du das Bonusguthaben in Anspruch nehmen möchtest oder nicht.

Sind GlĂŒcksspiel-Gewinne steuerfrei?

GlĂŒcksspiele innerhalb der EU sind fĂŒr EU-BĂŒrger steuerfrei! Die Notwendigkeit, steuerfreie GlĂŒcksspielgewinne als Einkommen zu deklarieren und entsprechend zu melden, variiert je nach Land. Allerdings sind Einzelpersonen im Allgemeinen von der Zahlung solcher Steuern innerhalb der EuropĂ€ischen Union befreit.

Kein seriöse Online GlĂŒcksspiel-Plattform behĂ€lt Steuern von seinen Spielern ein. Solltest Du steuerpflichtig sein, liegt es in Deiner Verantwortung, diese Gewinne zu melden.

Bitte besuche die nachfolgende Website der zustĂ€ndigen Steuerbehörde in Deinem Wohnsitzland (BZSt | Umsatzsteuergesetz (UStG) §4 Steuerbefreiungen bei Lieferungen und sonstigen Leistungen), um zu erfahren, ob und wie GlĂŒcksspielgewinne als Einkommen ausgewiesen werden sollten.

Online GlĂŒcksspiel-Plattform statt Spielhalle?

Es ist kein Geheimnis das Anbieter von Online GlĂŒcksspiel eine wesentlich höhere RTP aufweisen als herkömmliche Spielhallen. Beim letztgenannten kannst Du garantiert keine guten Gewinnchancen und Auszahlungsquoten erwarten, da deutsche Spielhallen und Spielotheken lediglich eine Auszahlungsquote von 50-70% besitzen. Dies ist auch nicht verwunderlich, da regelmĂ€ĂŸige Miet- und Mitarbeiterkosten anfallen. DarĂŒber hinaus möchte auch der EigentĂŒmer der GlĂŒcksspiel-Plattform sowie der Staat verdienen. Und da Spielhallen nur eine begrenzte SpielflĂ€che und Automaten haben, mĂŒssen die Spieler enorme Verluste bei der Auszahlungsquote hinnehmen. NatĂŒrlich alles im Einklang mit den aktuell vorherrschenden deutschen Gesetzen und Normen.

ZusĂ€tzlich regeln die deutschen Gesetze, dass ein gewisses Verlustlimit pro Stunde nicht ĂŒberschritten werden darf. Aber nicht nur die Verlustlimits sind begrenzt und staatlich reguliert, sondern auch die maximalen Gewinne. Bedingt durch diese Tatsachen wirst Du langfristig betrachtet wesentlich höhere Verluste hinnehmen mĂŒssen als im Online GlĂŒcksspiel-Bereich.

Selbst wenn Du auf niedrigeren EinsĂ€tzen spielst und das Umbuchen Deines Einsatzes in den Geldspeicher lĂ€nger dauert als das Spielen selbst, wirst Du durch die bereits erwĂ€hnte Gewinnlimitierung eingeschrĂ€nkt. Statistisch betrachtet hast Du keine Chance auf dauerhafte Gewinne oder eine gute Auszahlungsquote, da von Deinen 100€ Einsatz meistens direkt 40€ an den Staat und den Spielhallenbetreiber gehen. Daher stehen Deine Gewinnchancen aufgrund der katastrophalen Auszahlungsquote relativ schlecht.

Wichtig: UnabhĂ€ngig davon ob Du im Online oder in der Spielhalle um die Ecke spielst. Eines ist klar: Langfristig wirst Du immer Verluste einfahren! Dies ist jedoch auch nur logisch, sonst wĂŒrde kein Online Anbieter respektive keine Spielhalle lĂ€ngere Zeit am Markt agieren können. Beim Online GlĂŒcksspiel hast Du jedoch bessere Gewinnmöglichkeiten, eine wesentlich bessere Auszahlungsquote sowie eine riesige Spielauswahl. Zudem profitierst Du in Online von hervorragenden Willkommensangeboten und weiteren tollen Aktionen und Reload-Boni. Dadurch hast Du wesentlich lĂ€ngere Spielzeit und die Chance ist natĂŒrlich höher, Gewinne zu erzielen.

Welche Zahlungsmethoden werden von Online GlĂŒcksspiel-Anbietern akzeptiert?

Es ist unabdingbar, dass seriöse Online GlĂŒcksspiel-Anbieter sichere und zuverlĂ€ssige Zahlungsmethoden anbieten, um Geld ein- und auszahlen zu können. Alle auf dieser Website angebotenen Partneranbieter arbeiten mit renommierten Zahlungsdienstleistern zusammen, deren Sicherheit unumstritten ist und die von externen Dienstleistern geprĂŒft und zertifiziert sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Zahlungsmethoden: Klarna, Paysafecard, Trustly, Skrill und Neteller sowie Kreditkarten von VISA und MasterCard

Wie schnell zahlt ein sicherer Online Anbieter aus?

Auszahlungen dauern in der Regel nur wenige Tage. Gelegentlich sind Auszahlungen aber bereits schon nach wenigen Stunden auf Deinem Konto. Das hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab. Zum Beispiel spielt die Anzahl der angewiesenen Auszahlungen an diesem Tag eine wichtige Rolle. Wie schnell eine Auszahlung ausgefĂŒhrt wird, hĂ€ngt ebenfalls von der gewĂ€hlten Auszahlungsmethode ab. Auszahlungen auf ein Bankkonto können mitunter mehr Zeit benötigen als die Gutschrift auf ein E-Wallet.

Hinweis: Die meisten Online GlĂŒcksspiel-Plattformen haben ihren Sitz außerhalb von Deutschland. Aus diesem Grund kann eine Überweisung auf ein deutsches Konto möglicherweise etwas lĂ€nger dauern. ZusĂ€tzlich ĂŒberprĂŒfen seriöse GlĂŒcksspiel-Anbieter die AktivitĂ€ten ihrer Spieler. Zum Beispiel ob ein auffĂ€lliges Verhalten in Zusammenhang mit möglicher GeldwĂ€sche besteht. Eine solche ÜberprĂŒfung kostet demnach Zeit. Daher solltest Du dem Online Betreiber einen adĂ€quaten Zeitrahmen fĂŒr die Überweisung einrĂ€umen.

Wieso muss ich mich bei Online GlĂŒcksspiel-Anbietern verifizieren?

Alleine aus Daten- und JugendschutzgrĂŒnden sind alle Online GlĂŒcksspiel-Anbieter dazu verpflichtet, die IdentitĂ€t des Spielers zu ĂŒberprĂŒfen. Dadurch wird zum einen gewĂ€hrleistet, dass der Auszahlungsauftrag vom KontoeigentĂŒmer angefordert wird und zum anderen, dass jene Person volljĂ€hrig ist.

Ferner ist die Malta Gaming Authority aufgrund der Bestimmungen zur Verhinderung von GeldwĂ€sche dazu verpflichtet, die Funktionsweise aller ihrer Lizenznehmer zu ĂŒberwachen. Dies hĂ€ngt unter anderem mit dem GeldwĂ€sche-Gesetz (GwG) zusammen. Im Juristendeutsch wird es „Gesetz ĂŒber das AufspĂŒren von Gewinnen aus schweren Straftaten“ genannt.

SpĂ€testens ab einem kumulierten Auszahlungsbetrag von 2.300€ mĂŒssen Spieler einen IdentitĂ€tsnachweis erbringen. Vorher obliegt es dem jeweiligen Online Anbieter, ob ein IdentitĂ€tsnachweis durchgefĂŒhrt wird oder nicht. HĂ€ufig reicht eine Ausweiskopie und eine aktuelle Rechnung vom Wasser- oder Stromversorger per E-Mail bereits aus.

Bitte beachte, dass fĂŒr eine Auszahlung dieselbe Zahlungsmethode wie fĂŒr die letzte Einzahlung verwendet werden muss. Weitere Informationen zum Thema Verifizierung inkl. Ablauf und Vorgehensweise – und was GeldwĂ€sche damit zu tun hat – findest Du in unserer Wissensdatenbank.

Was sind Umsatzbedingungen und was bedeutet „Wager“?

Sobald Du einen Bonus beanspruchst, bei dem Du kostenlos etwas erhĂ€ltst, bist Du an sogenannte Umsatzbedingungen gebunden. Als Beispiele kann hier der Willkommensbonus, ein No-deposit-Bonus, ein Freispiele-Bonus, ein High Roller Bonus oder ein Reload-Bonus genannt werden. Kein Bonus kommt ohne Bedingungen! Das bedeutet, dass Du das Geld nicht sofort auszahlen kannst, sondern erst einen gewissen Betrag „umsetzen“ musst.

Die meisten Online Anbieter verlangen das kostenlose Guthaben x-Mal umzusetzen, bevor eine Auszahlung getĂ€tigt werden kann. Der Faktor kann dabei unterschiedlich hoch sein und hĂ€ngt stark von der GlĂŒcksspiel-Plattform und dem angebotenen Bonus ab. Diese Umsatzbedingung wird im englischen auch als „Bonus Wagering Conditions“ bezeichnet und berechnet sich quasi aus der Summe all Deiner gemachten EinsĂ€tze. Je höher der vom GlĂŒcksspiel-Anbieter geforderte Umsatz (Wager) ist, desto schwieriger wird es, sich Geld auszuzahlen zu lassen.

Beispiel: Du zahlst 10€ ein und bekommst 10€ Bonusguthaben, sprich 20€ insgesamt. Der Online GlĂŒcksspiel-Anbieter hat eine Umsatzbedingung von 40 Mal auf den Bonusbetrag. Somit musst Du 40*10€ = 400€ umsetzen (wagern), bevor Du das Bonusguthaben auszahlen lassen kannst.

Achtung: Manche Anbieter verlangen, dass nicht nur der erhaltene Bonusbetrag x-Mal umsetzt werden muss, sondern auch Deine getĂ€tigte Einzahlung! Eine typische Formulierung könnte lauten: „Der Einzahlbonus plus Einzahlung muss 30x innerhalb von 30 Tagen umgesetzt werden.“ Diese Formulierung bedeutet nichts anderes als das Du den Bonusbetrag (30x) und Deine Einzahlung (30x) umsetzen musst. Oder einfacher ausgedrĂŒckt und gerechnet: 60x den Bonusbetrag umsetzen!

Tragen alle Slots zur Umsatzbedingung bei?

Bei fast allen Online GlĂŒcksspiel-Anbietern gibt es Spiele, die vom Umsatz ausgeschlossen. Bedeutet, diese Spiele tragen nicht zum Umsatzfortschritt bei einem aktiven Bonus bei. Oftmals sind Tischspiele und Videopoker sowie Slots mit exorbitant hohen AusschĂŒttungsquoten und Jackpots betroffen und folglich vom Umsatz ausgeschlossen.

Welche Spiele explizit ausgeschlossen sind hĂ€ngt natĂŒrlich stark vom jeweiligen Anbieter ab und kann stark variieren. HĂ€ufig sind jedoch Slots wie „Dead or Alive“, „Wish Master“, „Steamtower“, „Blood Suckers“ oder „Kings of Chicago“ betroffen. Bei einigen Online GlĂŒcksspiel-Anbietern sind relativ wenig Slots vom Umsatz ausgeschlossen, bei anderen hingegen sind es wesentlich mehr.

Wichtig: Zu unterscheiden sind Spiele die nicht zum Umsatz beitragen und welche, die mit einem aktiven Bonus verboten sind zu spielen! Letztgenannte Variante kommt einer Verletzung der Bonusbedingungen gleich und fĂŒhrt dazu, dass der Bonus und die damit verbundenen Gewinne entfernt werden können. Solltest Du demnach die Umsatzbedingungen schaffen und eine Auszahlung veranlassen und es fĂ€llt einem Mitarbeiter des GlĂŒcksspiel-Anbieters bei der AuszahlungsprĂŒfung auf, so wird die Auszahlung höchstwahrscheinlich verweigert. Manche Online Plattformen sind jedoch kulant, falls nur wenige Spins bei einem verbotenen Spiel gemacht worden sind. Dies ist allerdings auch wieder Anbieter und vor allem MitarbeiterabhĂ€ngig.

Umso wichtiger ist es, dass Du Dir vorab die jeweiligen Bonusbedingungen durchliest, um sicherzustellen, dass Du diese nicht verletzt! Bei einigen Online GlĂŒcksspiel-Anbietern erscheint ein Warnhinweis, der Dich darauf aufmerksam macht.

DarĂŒber hinaus kann es vorkommen, dass gewisse Spiele mit einer unterschiedlichen Gewichtung zum Umsatz beitragen. In anderen Worten: Deine EinsĂ€tze tragen nur zu einem Bruchteil beim Umsatzfortschritt bei.

Beispiel: Du nimmst den Willkommensbonus von Calzone in Anspruch und erhĂ€ltst auf Deine Einzahlung von 20€ weitere 20€ Bonusguthaben. Die Umsatzbedingungen besagen, dass der Bonusbetrag und Deine Einzahlung jeweils 25 Mal, also insgesamt 50 Mal, umgesetzt werden mĂŒssen. Das entspricht einer Umsatzanforderung von 2.000€ (40*50=2.000€). Angenommen Dein Lieblingsspiel „Book of Dead“ wĂŒrde jedoch nur zu 50% zum Umsatz beitragen. Wenn Du nun ausschließlich in Deinem Lieblingsspiel bleibst, mĂŒsstest Du in diesem Szenario 4.000€ (40*50*2=4.000€) umsetzen, da Du doppelt so viele Umdrehungen tĂ€tigen musst. Auf 1€ Einsatz wĂ€ren 4000 Umdrehungen notwendig, auf 0,50€ Einsatz hingegen 8000 Umdrehungen.

Was bedeutet MaxBet?

Ähnlich zur oben beschriebenen Umsatzbedingung, existieren noch weitere Bedingungen, die mit der Annahme eines Bonus einhergehen. Unter anderem die sogenannte „MaxBet“-Regel, welche den Online GlĂŒcksspiel-Anbieter vor dem Risiko auf zu hohe Gewinne schĂŒtzen soll. Damit legt der Anbieter fest, dass Du nur einen bestimmten Maximalbetrag pro Spin bzw. pro Wette setzen darfst. Bei vielen Online Plattformen betrĂ€gt dieser 5€ pro Umdrehung. NatĂŒrlich gibt es auch MaxBet-Regeln zwischen 2€ und 10€. Dies ist wieder vom Online GlĂŒcksspiel-Anbieter abhĂ€ngig und unterscheidet sich stark. Schaue Dir hierzu die entsprechenden Bonusbedingungen an.

Sobald Du eine Drehung mit einem zu hohen Einsatz tĂ€tigst, riskierst Du, dass Dein Bonus und alle daraus resultierenden Gewinne storniert werden. Du erhĂ€ltst zwar oftmals eine (einmalige) Verwarnung, dennoch solltest Du vorher, sofern Du mit einem aktiven Bonus spielst, Deinen Einsatz ĂŒberprĂŒfen! Die Maxbet-Regel gilt zudem auch fĂŒr die Risikoleiter und Gamble-Funktion. Der Kauf von Bonus-Features, wie er beispielsweise bei den Big Time Gaming Slots „Extra Chilli“, „Bonanza“ oder „White Rabbit“ möglich ist, ist ebenfalls untersagt.

Was ist eine Bonushunt (Bonusjagt)?

Bei einer Bonushunt wird ein Slot gespielt, bis die Freispiele ausgelöst werden. Wenn das passiert, wird der Slot verlassen und der nĂ€chste geöffnet usw.! Die Freispiele werden abgespielt, wenn die Balance oder der Wager sich gegen 0(€) befinden.

WICHTIG: Falls Du selbst eine Bonushunt machst, spiele niemals die Balance oder den Wager komplett auf 0(€) herunter, sofern Du mit aktiven Bonus spielst. Ansonsten sind alle gesammelten Boni verloren! Das liegt daran, dass alle Boni mit Bonusgeld gesammelt worden sind und BonuseinsĂ€tze generieren Bonusgewinne. Wenn Du also nach der ErfĂŒllung der Umsatzbedingungen oder das Bonusguthaben auf 0€ gespielt hast, sind die gesammelten Freispiele weg, da diese mit Bonusguthaben gesammelt worden sind! Und wenn das Bonusguthaben oder die Balance komplett heruntergespielt wurde, besteht kein Anspruch mehr auf die gesammelten Boni!

In den meisten Bonusbedingungen steht oftmals: „Spielrunden und Spielfunktionen, die mit Bonusgeld ausgelöst werden, mĂŒssen zu Ende gespielt werden, solange der Bonus aktiv ist.“ (Auszug aus den Bonusbedingungen des SimpleCasino)

Oder wie im Beispiel von Slotty Vegas: „Alle Gewinne aus Bonus-Features, die aus Spielrunden resultieren, die mit Bonusgeldern gestartet worden sind und erst abgeschlossen werden, nachdem der Bonus umgesetzt oder aufgegeben wurde, verfallen.“

Falls Du Dir unsicher bist, ob eine Bonushunt erlaubt oder verboten ist, schaue in die AGBs des jeweiligen Online GlĂŒcksspiel-Anbieters oder kontaktiere vorab den Kundensupport via Livechat.

Speichern Provider Freispiele und wenn ja, wie lange?

Wenn Du Freispiele erhĂ€ltst und den Slot frĂŒhzeitig, sprich vor dem Abspielen der Freispiele, verlĂ€sst, kann es passieren, dass Dir beim öffnen des Slots nur Dein erhaltener Gewinn angezeigt wird. Insbesondere bei einer Bonushunt ist es wichtig zu wissen, welche Provider die Freispiele speichern und welche dies nicht tun. Nachfolgend möchten wir Dir einen Überblick ĂŒber einige Provider geben, von denen wir wissen, wie lange Freispiele gespeichert werden.

Folgende Provider speichern Freispiele: Angabe in [Tagen]
Big Time Gaming [180]
Nolimit City [180]
NetEnt [7]
Microgaming [7]
Pragmatic [7]
PlayÂŽN Go [7]
Thunderkick [7]
Stakelogic [7]
Gamomat [7]
Williams Interactive [7]
Nextgen Gaming [7]
Playtech [7]
Habanero [7]
Playson [7]
Betsoft Gaming [7]
Triple Edge Studios [7]
ISoftBet [7]
Leander [7]
Wazdan [7]
Endorphina [7]
Quickspin [7]
Push Gaming [2]
Relax Gaming [2]

Folgende Provider speichern KEINE Freispiele:
Red Tiger
ELK Studios
Redrake

Eine Ausnahme stellt Yggdrassil dar. Bei diesem Provider hast Du die Möglichkeit zu wÀhlen, ob Du Dir das Endergebnis (Gewinn) oder die Wiederholung ansehen möchtest.
Stand: 16.08.2020

Muss mit einem aktiven Bonus noch mehr beachtet werden?

Ja, denn in der Regel hast Du nur einen begrenzten Zeitraum, in dem Du den beanspruchten Bonus umzusetzen kannst, anderenfalls verfÀllt dieser. Des Weiteren empfehlen wir Dir, nachdem die Umsatzbedingungen erfolgreich umgesetzt worden sind, den Bonus in Echtguthaben umzuwandeln und direkt auszuzahlen. Selbst wenn Du weiterspielen möchtest, ist tendenziell besser, erneut einzuzahlen.

Wenn Du es in ErwĂ€gung ziehst, den beanspruchten Bonus durch sogenannte „Safe Bets“ umzusetzen, dann mĂŒssen wir Dich leider enttĂ€uschen. Denn diese Art verstĂ¶ĂŸt gegen die Bonusbedingungen aller unserer aufgelisteten Partneranbieter. Falls Du nicht weißt was Safe Bets sind: Es bedeutet nichts anderes als wenn Du beispielsweise beim Roulette sowohl auf Rot als auch auf Schwarz setzt! Demnach eine „sichere“ Wette, bei der Du auf Dauer nicht verlieren kannst.

Wieso wird kein PayPal mehr angeboten?

Der Zahlungsanbieter PayPal hat seine Nutzungsbedingungen, aufgrund der unklaren bzw. fehlenden rechtlichen Grundlage in Deutschland geĂ€ndert und verbietet in Zukunft Zahlungen an Online GlĂŒcksspiel-Anbieter und zum Teil auch an Sportwetten Anbieter.

Ein weiterer Grund dĂŒrfte sein, dass PayPal dem GlĂŒcksspiel kritisch gegenĂŒberstand. Dies wurde bereits in der Vergangenheit deutlich. Da leider immer mehr Spieler den KĂ€uferschutz einsetzten, um die Zahlung von Spielschulden abzuwenden, blieb PayPal nichts anderes ĂŒbrig, als in seinen AGB explizit darauf hinzuweisen, dass dieser Service fĂŒr Online GlĂŒcksspiel und Sportwetten nicht mehr gilt. Durch die Neuformulierung der AGB entledigte sich das Unternehmen dem enormen PrĂŒfungsaufwand, welcher mit jedem eingelegten Widerspruch verbunden war. Als Alternative eignen sich E-Wallets wie beispielsweise Neteller oder Skrill.

Update: Seit der am 15.10.2020 in Kraft getretenen „Übergangsregel“ sollen wohl zukĂŒnftig auch wieder Zahlungsanbieter wie „PayPal“  eingefĂŒhrt und akzeptiert werden. Im Zuge des neuen GlĂŒcksspielstaatsvertrag (GlĂŒStV), welcher im Juli 2021 rechtskrĂ€ftig werden soll, soll eine neue Rechtslage geschaffen werden.

Lassen sich Spielautomaten / Online Slots ĂŒberlisten?

Bei vielen Online GlĂŒcksspiel-Spielern und insbesondere bei Neulingen existiert der Mythos, dass Automaten und Slots sich ĂŒberlisten lassen. Das Internet wird durchforstet nach Informationen zu Tricks und Gewinnstrategien. Aber ist es denn nun möglich virtuelle Slot-Maschinen oder Spielautomaten zu ĂŒberlisten?

Kurzum: Spielautomaten und Online Slots lassen sich nicht manipulieren oder beeinflussen! Es gibt keine Spielautomaten Tricks, mit denen Du am Spielautomaten regelmĂ€ĂŸig gewinnen kannst. Analog verhĂ€lt es sich bei Online GlĂŒcksspiel-Anbietern. Dort bist Du komplett auf Dein GlĂŒck angewiesen, da die Slots ĂŒber die Server der jeweiligen Provider laufen und nicht, wie viele annehmen, ĂŒber die Server der GlĂŒcksspielseite.

Gibt es AnfÀngertipps?

Wenn Du auf einer lizenzierten, seriösen Online GlĂŒcksspiel-Plattform Dein GlĂŒck ausprobieren möchtest, bist Du hier genau richtig! Schau Dich auf dieser Website etwas um. Wirf einen Blick auf die einzelnen Willkommensangebote und vergleiche diese. Informiere Dich vor allem im Vorfeld, zum Beispiel ob Du tendenziell einen Non-Sticky oder Sticky Bonus bevorzugst. Oder verzichtest Du generell auf Willkommenspakete? Möchtest Du ganz bestimmte Slots spielen? Hast Du Lieblingsprovider? Bevorzugst Du gewisse Ein- und Auszahlungsmethoden?

  • WĂ€hle einen seriösen Online GlĂŒcksspiel-Anbieter mit beispielsweise einer MGA Lizenz (alle hier aufgefĂŒhrten Partnerplattformen verfĂŒgen ĂŒber eine solche EU-Lizenz)
  • Setze Dir Limits! Sowohl Zeit- als auch Verlustlimits!
  • Probiere Demo-Versionen aus, bevor Du Dein Echtgeld riskierst! So wird Dir die Möglichkeit gegeben, den jeweiligen Slot besser kennenzulernen.
  • Leihe kein Geld zum Spielen! Das Spielen muss immer ein FreizeitvergnĂŒgen bleiben.
  • Verzichte auf Spiele, dessen Regeln Du nicht verstehst! Insbesondere kompliziertere Tischspiele (Baccarat, Roulette und Blackjack).

Viel Spaß beim Lesen! Wir hoffen, dass Du eine Menge nĂŒtzlicher Informationen aus dieser Website ziehen kannst!

Quellenangabe
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10]

Jetzt 10€ Gratis + 200% Bonus sichernJetzt 10€ Gratis + 200% Bonus sichern