paysafecard

Paysafecard Zahlungsmethode im Online Casino - DONBONUS.net

Einer der fĂŒhrenden Anbieter fĂŒr elektronische Zahlungsmittel im Internet nach dem Prepaid-Prinzip ist „paysafecard“ (PSC). Neben Neteller und Skrill ist auch die paysafecard GmbH eine Tochterfirma der „Paysafe Group PLC“ (bis November 2015 Optimal Payments). Die Paysafe Group PLC hat ihren Sitz auf der Isle of Man im Vereinigten Königreich. Derzeit wird die paysafecard in 46 LĂ€ndern angeboten.

Eine paysafecard ermöglicht es Dir, schnell, sicher und einfach zu bezahlen. Hierzu benötigst Du weder ein Bankkonto noch eine Kreditkarte. Mit Hilfe von paysafecards kannst Du sicher und anonym Online bezahlen. Es stellt somit eine perfekte Lösung fĂŒr alle dar, denen die Sicherheit persönlicher Daten am Herzen liegt.

Die paysafecards sind im Wert von 5, 10, 25, 50 und 100€ erhĂ€ltlich. Der jeweils verĂŒgbare Kartenwert kann zwischen einzelnen LĂ€ndern variieren. Sollte der Gesamtbetrag einer von Dir geplanten Zahlung das Guthaben Deiner paysafecard ĂŒbersteigen, kannst Du den Restbetrag mit einer weiteren paysafecard bezahlen. FĂŒr eine einzelne Zahlungen können bis zu 10 verschiedene paysafecard-PINs kombiniert werden.

Wichtig: Der weltweit fĂŒhrende Anbieter von Prepaid-Lösungen fĂŒr Online-Zahlungen paysafecard wird von den Aufsichtsbehörden genehmigt.

GebĂŒhren und Limits

Sowohl die Verwendung von paysafecard als auch die Bezahlung ist grundsĂ€tzlich kostenlos. Erwirbst Du eine paysafecard beispielsweise an einer Tankstelle, Kiosk oder im Supermarkt, dann fallen keinerlei GebĂŒhren beim Bezahlvorgang an. Nachfolgend möchten wir Dir alle GebĂŒhren und Limits von paysafecard und my paysafecard ĂŒbersichtlich und zusammengefasst vorstellen:

  • my paysafecard BereitstellungsgebĂŒhr: Es wird ab dem 13. Monat eine BereitstellungsgebĂŒhr von 2€ monatlich abgebucht, sofern Du Dein „my paysafecard Konto“ fĂŒr einen Zeitraum von 12 Monaten nicht zur AusfĂŒhrung von Zahlungstransaktionen genutzt hast.
  • BereitstellungsgebĂŒhr: Ab dem 7. Monat wird eine monatliche BereitstellungsgebĂŒhr von 3€ vom Restguthaben der PIN abgebucht.
  • Umrechnungsaufschlag: Bei Transaktionen mit WĂ€hrungsumrechnungen erhebt paysafecard eine GebĂŒhr. Den WĂ€hrungsumrechner findest Du hier!
  • RĂŒcktauschgebĂŒhr: Es werden 7,50€ pro RĂŒcktausch dem auszuzahlenden Betrag abgezogen.
  • TransaktionsgebĂŒhr: Einzelne vordefinierte HĂ€ndler erheben eine KundengebĂŒhr. Diese muss allerdings ausgewiesen werden.

paysafecard Limits
Der maximale Betrag pro Zahlung betrĂ€gt 100€.

paysafecard Payout Limits
Limit pro Payout Transaktion: 2.500€ (my paysafecard)
JĂ€hrliches Payout Transaktionslimit: 15.000€ (my paysafecard)

Einer Übersicht ĂŒber mögliche GebĂŒhren sowie weitere Informationen zu den Limits findest Du hier. Unsere Auflistung ist lediglich eine Momentaufnahme und kann veraltet sein. Um sicherzustellen, dass Du die richtigen Zahlen und Daten erhĂ€ltst, schau Dir bitte die offizielle Website von paysafecard an.

Sicherheit

Eines der wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zu anderen Online-Zahlungsmitteln ist, neben dem Prepaid-Prinzip, dass keine persönlichen Daten erforderlich sind, um einen Zahlvorgang zu tÀtigen.

Du erhÀltst beim Erwerb einer paysafecard einen maximalen Schutz gegen Dritte, da bei Missbrauch lediglich der Kartenbetrag verloren geht. Das Prepaid-Verfahren bietet Dir einen nahezu vollstÀndigen Schutz vor IdentitÀtsdiebstahl bzw. Phishing.

Nachfolgend möchten wir Dir einige Tipps fĂŒr ein sicheres Bezahlen mit der paysafecard im Internet geben. Denn nur so bleiben Dir böse Überraschungen erspart.

Die 5 wichtigsten Sicherheitsregeln

  1. Deine paysafecard PIN sollte nur bei autorisierten paysafecard Webshops eingegeben werden. Zahle demnach niemals auf unseriösen Seiten mit der paysafecard.
  2. Deine paysafecard PIN sollte niemals per E-Mail oder Telefon weitergegeben werden. Falls beispielsweise eine Person fĂŒr den Bezahlvorgang vorher die PIN möchte, sollte das auf gar keinen Fall gemacht werden. Du solltest Deine paysafecard PIN immer selbst ĂŒber Deinen Computer auf einer seriösen, von paysafe autorisierten Seite, eingegeben.
  3. Bei verdĂ€chtigen AktivitĂ€ten in Deinem my paysafecard Konto solltest Du es umgehend sperren lassen. Der Support von paysafe kĂŒmmert sich unverzĂŒglich um solche Anfragen.
  4. Behörden, Institutionen, AnwĂ€lte oder Gerichte sind keine vertraglich angebundenen Webshops. Egal ob am Computer oder Mobiltelefon, komme einer Aufforderung, Straf- oder MahngebĂŒhren mittels paysafecard zu begleichen, niemals nach!
  5. Im Zweifelsfall wende Dich bitte an das paysafecard Service-Team.

Das waren die 5 wichtigsten Sicherheitsregeln fĂŒr sorgenfreie Online-Zahlungen die Du beachten solltest, wenn Du sicherstellen möchtest, dass Deine PIN nicht in falsche HĂ€nde gerĂ€t. DarĂŒber hinaus möchten wir Dir den Hinweis geben, die Finger von Programmen zu lassen, welche Dir paysafecard PINs generieren können. Solche Programme sind allesamt Betrug. Oftmals handelt es bei solchen Programmen um Schadsoftware.

paysafecard im Bereich Online Casino

Die meisten Spieler empfinden es als sehr angenehm ĂŒber paysafecard zu zahlen, da hier keine weiteren persönlichen Angaben gemacht werden mĂŒssen. Einzahlungen mittels einer paysafecard sind gebĂŒhrenfrei und garantieren Dir vollstĂ€ndige AnonymitĂ€t. Weder auf Deinem Kontoauszug noch auf Deiner Kreditkartenrechnung ist eine Überweisung an ein Online Casino ersichtlich.

Wie erfolgt eine Auszahlung, wenn mit einer paysafecard eingezahlt wurde?
Leider erfolgt eine Auszahlung vom Online Casino nicht via paysafecard. Dies liegt unter anderem daran, dass bei diesem Zahlungsdienst keine Online Konto registrierung notwendig bzw. verpflichtend ist. Hierdurch steht Dir nach einem Casino Gewinn kein Weg zur VerfĂŒgung, die Prepaid Karte auch zur Auszahlung zu nutzen. Aus diesem Grund greifen viele Spieler auf E-Wallets, wie beispielsweise Skrill oder Neteller zurĂŒck.

Solltest Du in ein Online Casino mit einer paysafecard einzahlen, musst Du bei der Auszahlung wahrscheinlich eine Methode wÀhlen, bei der Du Dich ohnehin verifizieren musst. Aus diesem Grund ist der Punkt der AnonymitÀt lediglich temporÀr. Gemeinhin ist die Einzahlmethode mittels einer paysafecard in Online Casinos sehr beliebt.

Fazit

Als Einzahlungsmethode ist paysafecard hervorragend geeignet. Du musst Dir allerdings bewusst sein, dass Du im Falle einer Auszahlung, höchstwahrscheinlich Dein Bankkonto angeben musst. Hierdurch wird das Thema AnonymitĂ€t revidiert. Möchtest Du regelmĂ€ĂŸig im Online Casino spielen und dennoch Anonym bleiben, raten wir Dir, wie oben bereits erwĂ€hnt, zu einem E-Wallet.

Der Erwerb und die Nutzung von paysafecards sind jedoch kinderleicht und können ebenfalls in zahlreichen Webshops als Bezahlmethode verwendet werden.

Quellenangabe
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

Jetzt 10€ Gratis + 200% Bonus sichernJetzt 10€ Gratis + 200% Bonus sichern

Relevant news